menu

KARRIERE 
Zukunftswerkstatt STAROFIT

Die höchsten Ansprüche als international agierender Partner des Röhrenhandels haben wir an uns selber. Aus diesem Grund nehmen wir auch die große Verantwortung unseren Mitarbeitern gegenüber sehr ernst. Die Schaffung von beruflichen Perspektiven, die persönliche Weiterentwicklung und individuelle Förderung sind bei uns seit jeher ein Thema mit oberster Priorität.

Seit Gründung der Firma ist die Ausbildung von jungen Menschen eine der wichtigsten Aufgaben von STAROFIT – auch zur Gestaltung der Sicherung der eigenen Zukunft. Von den über 60 Mitarbeitern haben fast alle das Fittingsgeschäft in unserem Hause gelernt.

Bei der Auswahl unserer Mitarbeiter und Auszubildenden versuchen wir tiefer zu blicken, als bloß auf Zeugnisse und Noten. Wir wollen Sie als Mensch kennen lernen. Wir wollen, dass Sie an der Tätigkeit bei uns wachsen, und wir zusammen mit Ihnen. 


Von den über 60 Mitarbeitern haben fast alle das Fittingsgeschäft in unserem Hause gelernt.


Ausbildung

  • Große Dynamik in einer konservativen Branche 
  • Ein international agierendes Unternehmen im beschaulichen Ganderkesee.
  • Ein junges Team mit reichlich Erfahrung.

Sie denken, das gibt’s nicht? - Doch, bei STAROFIT! 

Wir möchten junge Leute für uns gewinnen, die mit beiden Beinen im Leben stehen. Ergreifen Sie die Initiative und schaffen Sie eine solide Basis mit einer Berufsausbildung bei STAROFIT. 

Im Bereich des Stahlhandels gibt es eine Reihe von modernen und zukunftssicheren Berufen, für die wir jedes Jahr eine Reihe von Ausbildungsplätzen zur Verfügung stellen. Und da wir gerne mit Menschen arbeiten, die ihren Beruf von Grund auf bei uns gelernt haben, können wir Ihnen auch nach der Ausbildung interessante Perspektiven anbieten.



Für folgende Berufe bieten wir aktuell Ausbildungsplätze an

Zerspanungsmechaniker w/m
zum 01. August 2019
Voraussetzung: Realschulabschluss oder Abitur

Fachinformatiker w/m Fachrichtung Systemintegration
zum 01. August 2019
Voraussetzung: Abitur oder Realschulabschluss

Fachkraft für Lagerlogistik w/m
zum 01. August 2018
Voraussetzung: Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss

Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
zum 01. August 2018
Voraussetzung: Realschulabschluss/Höhere Handelsschule mit guten Deutschkenntnissen

Kauffrau/Kaufmann im Groß- und Außenhandel
zum 01. August 2018
Voraussetzung: Abitur oder sehr guter Realschulabschluss (Fremdsprachen erwünscht)

Duales Studium Bachelor of Arts Business Administration
(im Bereich Groß- oder Außenhandel)
zum 01. August 2018
Voraussetzung: Abitur
(Fremdsprachen erwünscht)


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Beecken oder senden Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an jobs(at)starofit.de.

Eine wichtige Info noch zum Schluss: STAROFIT wurde mehrfach von der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer für hervorragende Leistungen in der Berufsausbildung ausgezeichnet. 


KARRIERE NEWS

Azubitag

In diesem Jahr trafen wir uns beim Golf und Gartencafe in Iserloy zum Swingolfen

[mehr]

Wir begrüßen dieses Jahr 5 neue Auszubildende in 4 verschiedenen Ausbildungsberufen

[mehr]

Schüler des Wirtschaftsgymnasiums in Delmenhorst sollten in kleinen Gruppen und in Zusammenarbeit mit lokalen Betrieben ein Projekt im Bereich...

[mehr]

Eine Ausbildung im Stahlhandel – Ist das was für mich?

Unser Ausbildungsleiter Kai Beecken im Interview zu den wichtigen Fragen rund um das Thema „Ausbildung bei STAROFIT“.

Frage: Eine „Ausbildung im Stahlhandel“ hört sich für die meisten Jugendlichen ja erstmal nicht so aufregend an. Wie schafft es STAROFIT trotzdem junge Leute dafür zu begeistern?

Kai Beecken: Wir sind seit langem in der Region als leistungsstarker Ausbildungsbetrieb bekannt. Wir haben hervorragende Kontakte zu den Schulen und Jobbörsen hier in der Umgebung. Dadurch gelingt es uns immer wieder, junge Leute direkt anzusprechen und für eine Ausbildung in unserem Betrieb zu motivieren.

Ich denke, wir können dabei gut vermitteln, dass eine Ausbildung bei uns spannend und herausfordernd zugleich ist. Wer noch unschlüssig ist, kann gerne auch erstmal ein Praktikum bei uns machen, um unser Unternehmen und die Arbeit bei uns besser kennenzulernen.

Frage: Viele junge Leute fragen sich, ob eine Ausbildung das Richtige ist, oder doch besser ein Studium? Wozu raten Sie?

Kai Beecken: Das ist natürlich eine wichtige Entscheidung, die jeder junge Mensch für sich selber treffen muss. Aus meiner Sicht ist es durchaus sinnvoll, nach dem Abitur direkt eine Ausbildung zu machen. Danach ist man immer noch jung genug, um ein Studium anzuhängen, falls das Interesse dafür besteht. Man hat dann auch schon einiges an Berufserfahrung gesammelt, sein Wissen in der Praxis angewandt und sich natürlich auch persönlich weiterentwickelt. 

Eine weitere Möglichkeit ist ein berufsbegleitendes Studium nach der Ausbildung. Einige Mitarbeiter bei STAROFIT haben das auch schon erfolgreich abgeschlossen und waren damit sehr zufrieden. Oder die Entscheidung fällt auf einen dualen Studiengang, also ein Studium mit integrierter Ausbildung. Auch das bieten wir an.

Frage: Was ist aus Ihrer Sicht das Besondere an einer Ausbildung bei STAROFIT?

Kai Beecken: Uns ist die persönlich betreute Ausbildung ganz wichtig. D.h. es ist für den Auszubildenden immer ein Ansprechpartner in der Nähe. Gleichzeitig arbeiten wir darauf hin, dass unsere Auszubildenden möglichst frühzeitig selbstständig arbeiten. Das macht Spaß und schafft Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Unsere Auszubildenden werden regelmäßig geschult und können an verschiedenen Seminaren teilnehmen. Außerdem gibt es in den kaufmännischen Berufen die Möglichkeit, an einer außerbetrieblichen Weiterbildung teilzunehmen, welche u.a. ein Praktikum im Ausland vorsieht.

Frage: Was sind wichtige Voraussetzungen, um STAROFIT-Azubi zu werden?

Kai Beecken: Wir erwarten von unseren Auszubildenden, dass sie zuverlässig sind und eigenverantwortlich handeln. Da Teamarbeit bei uns in jeder Abteilung eine große Rolle spielt, ist Teamfähigkeit auch sehr wichtig. Natürlich sind für unsere Berufe auch die entsprechenden Qualifikationen erforderlich. Aber wichtig sind nicht nur Noten, sondern vielmehr, dass man durch seine Persönlichkeit und Einstellung überzeugt!

Frage: Wann ist der beste Zeitpunkt, sich zu bewerben?

Kai Beecken: Alle Berufsbilder starten immer zum 01.08. jeden Jahres. Daher ist es sinnvoll, sich spätestens im Oktober / November des Vorjahres zu bewerben.

Frage: Haben Sie Tipps für eine gute Bewerbung? Sollte man sich besser per E-Mail oder per Post bewerben?

Kai Beecken: Erstmal gilt das, was immer gilt: Die Bewerbung muss sauber und ordentlich strukturiert sein. Rechtschreibfehler und unvollständige Bewerbungen sind zu vermeiden. Am besten ist es, wenn man sich hierzu die Hilfe seiner Eltern oder Lehrer holt. Es ist auch sinnvoll, ein persönliches Anschreiben zu formulieren und es nicht beim Standardtext zu belassen. So kann man sich von anderen abheben. Wir freuen uns auch immer, über Hobbys, Ehrenämter oder sonstiges Engagement zu hören. Bei uns ist eine Bewerbung sowohl per E-Mail als auch per Post möglich. Ich persönlich halte die Bewerbung per E-Mail für zeitgemäß.

Frage: Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Kai Beecken: Nach einer Vorauswahl anhand der Bewerbungsunterlagen laden wir die Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch und einem Test über ihr Allgemeinwissen ein. Die Bewerber lernen uns kennen, und wir die Bewerber. So können wir eine faire Entscheidung treffen, wem wir einen Ausbildungsplatz anbieten.

Frage: Wie sieht die Perspektive bei STAROFIT nach einer erfolgreichen Ausbildung aus?

Kai Beecken: Im besten Fall ist der Auszubildende von heute, der Mitarbeiter von morgen. Auf dieses Ziel ist unsere Ausbildung auch ausgelegt. Momentan sind circa 80% unserer Mitarbeiter, ehemalige Auszubildende – sie verstärken unsere verschiedenen Abteilungen und einige sind in Führungspositionen tätig und gestalten so die Zukunft von STAROFIT mit. Wie auch immer die Zukunft jedes Einzelnen aussieht, STAROFIT bietet hervorragende Startchancen für das spätere Berufsleben.